Unsere nächsten Auftritte

 

07.01.2022

Erneute, pandemiebedingte Konzertverschiebung von Sound of Cinema auf den 30.4.2023

Wir im Philharmonischen Chor Nürnberg sind alle sehr betrübt darüber, dass wir im Vorstand in diesen Tagen pandemiebedingt entscheiden mussten, unser fast ausverkauftes Filmmusik-Konzert Sound of Cinema am 27. März 2022 erneut zu verschieben, weil wir es an diesem Termin wegen der Ausbreitung der Omikron-Variante des Virus realistischerweise nicht in der geplanten Form aufführen können.

Aber wir haben eine gute Entscheidung getroffen, nämlich dieses wunderbare Konzert, obgleich es nun schon mehrfach terminlich verschoben werden musste, nicht ersatzlos zu streichen, sondern nochmals, auf den neuen Termin

30.4.2023 um 17 Uhr zu verschieben.

Dieser Termin mag ggf. Ihnen als unseren Kunden sehr lange hin vorkommen, aber wir gehen davon aus, dass zu diesem Zeitpunkt die Pandemie beendet sein wird und wir daher Sound of Cinema, die wunderbare Welt der Filmmusik, in der geplanten Form aufführen können.

Gültigkeit und Rückgabe bereits verkaufter Karten:
Bereits verkaufte Konzertkarten für alle bisher geplanten Aufführungstermine behalten weiterhin ihre Gültigkeit für den Ersatztermin.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Besitzer von Konzertkarten den Ersatztermin 30.4.2023 wahrnehmen können und zum neuen Termin unser Konzert besuchen kommen. Wer jedoch den neuen Termin nicht wahrnehmen kann oder will, kann die Konzertkarten gegen Erstattung des Nettoticketpreises (ohne Erstattung der VVK- oder sonstiger Bezugsgebühren) bei der Kartenbezugsstelle bis spätestens 30.4.2022 zurückgeben.

Unsere Chormitglieder und Vorverkaufsstellen sind über diese Verschiebung und die Rückgabemodalitäten informiert.

Rainer Ostermeyer
1. Vorsitzender
Philharmonischer Chor Nürnberg

 

24.11.2021

Unser für den 12. Dezember 2021 geplantes Konzert in der Nürnberger Dreieinigkeitskirche findet nicht statt!

Angesichts der kritischen Corona-Situation und den damit einhergehenden, jüngst erlassenen neuen Vorgaben für alle Teilnehmenden, Besucherinnen und Besucher (2G+), haben wir entschieden, das Konzert abzusagen. Wenn sich die Lage entspannt hat, werden wir das Konzert im kommenden Jahr nachholen. Infos dazu folgen.

Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Wir sind aber sehr dankbar, dass wir immerhin zwei wunderbare Konzerte in Erlangen und Nürnberg aufführen konnten. Die Freude und Begeisterung über die lang ersehnten Auftritte konnten wir sowohl bei den Mitwirkenden als auch beim Publikum spüren.

 

19.11.2021

Liebe Konzertbesucher,

unser morgiges Konzert (20. November 2021, 18 Uhr) in der Nürnberger Reformations-Gedächtniskirche findet unverändert statt.

Die verschärften Corona-Maßnahmen in Bayern gelten morgen noch nicht.

Für die Besucherinnen und Besucher unseres morgigen Konzertes gilt:
- 2G-Regel
- Tragen einer FFP2-Maske im Innenraum


Eine zusätzliche Testung ist nicht erforderlich.

Wir singen auf der Empore, das Publikum sitzt im Kirchenschiff - also ist für die Sicherheit unserer Konzertbesucherinnen und -besucher vorgesorgt!

Damit gehen wir in unserer Vorsorge weiter als es die derzeit gültigen Regeln vorschreiben.

Der Eintritt ist frei, wir bitten um Spenden für die Künstlerinnen und Künstler beim Verlassen der Kirche.
 

10.11.2021 / 06.11.2021

Nach der neuesten Bayerischen Corona-Verordnung muss ab Sonntag 7. November 2021, und damit gültig für unsere anstehenden Kirchenkonzerte am 14.11./20.11. und 12.12., folgendes beachtet werden:

1. Bei Zugang zur Kirche wird die Einhaltung der 2G-Regel überprüft, d.h. es dürfen nur vollständig geimpfte und genesene Besucher in unsere Konzerte.

2. Im Kircheninnenraum müssen die Besucher durchgängig FFP2-Maske tragen, auch am Platz.

3. Bei Einhaltung obiger Voraussetzungen gibt es keine Besucherzahlbeschränkung und kein Abstandsgebot.

 

24.09.2021

Sonntag 14. November 2021 um 18.00h, Neustädter Kirche, Erlangen, Neustädter Kirchenplatz 1
Samstag 20. November 2021 um 18.00h, Reformations-Gedächtniskirche, Nürnberg, Berliner Platz 11
Abgesagt: Sonntag 12. Dezember 2021 um 18.00h, Dreieinigkeitskirche Nürnberg-Gostenhof

 
Geistliches Chorkonzert mit Werken von Johann Sebastian Bach und Wolfgang Amadeus Mozart

Solisten:

Marlene Mild, Sopran
Berenike Tölle, Sopran
Ruth Volpert, Alt / Christine Mittermair, Alt
David Seay, Tenor
Markus Simon, Bass

Benedikt Ofner, Orgel
Philharmonischer Chor Nürnberg

Gesamtleitung: Gordian Teupke
 
Am 14. und 20. November sowie 12. Dezember lädt der Philharmonische Chor Nürnberg um 18.00h in obige Kirchen ein, zu wunderbarer Chormusik. Wir singen J.S. Bachs Magnificat und die C-Dur Messe (Credo-Messe) von W.A. Mozart.
An der Orgel spielt Benedikt Ofner, es begleiten uns namhafte Solisten aus der Region.
Die Gesamtleitung hat Gordian Teupke.


Für alle obigen Kirchenkonzerte gilt:

Nach den aktuellen Corona-Regelungen gilt eine 2G-Vorgabe (mit Nachweis geimpft oder genesen), wir prüfen diese Vorgabe am Kircheneingang. Ein Nachweis ist möglich in Papierform oder per Handy. Am Eingang gibt es auch Möglichkeiten zur Desinfektion. Eine Beschränkung der Besucherzahl und Abstände am Sitzplatz sind nach den aktuellen behördlichen Vorgaben nicht erforderlich. Für die Besucher im Kircheninnenraum ist das Tragen einer FFP-2-Maske zu jeder Zeit Pflicht. Die Platzwahl ist frei.

Der Chor wird auf der Empore singen, die Zuhörer nehmen im Kirchenschiff Platz. Die Kirche ist beheizt.
 
Bitte mind. 30 min vor Konzertbeginn kommen!
Einlass: 17.15h, Konzertbeginn 18.00h, Ende ca. 19.30h. Der Eintritt ist frei, wir bitten um Spenden für die Künstler beim Verlassen der Kirche.

Wir bitten unsere Konzertbesucher darum, kurz vor dem Termin auf unserer Webseite zu prüfen, ob wir neue Informationen zur Pandemielage bekanntgeben, die Einfluss auf die Rahmenbedingungen des Konzerts haben.

Verantwortlicher Veranstalter:
Philharmonischer Chor Nürnberg im IKV e.V.
1. Vorsitzender Rainer Ostermeyer
Ginsterweg 7, 90480 Nürnberg

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.philharmonischer-chor-nuernberg.de

 

 

17.04.2021

Konzert "Sound of Cinema" wird auf den 27.3.2022 verschoben
Aktuell: Verschoben auf 30.04.2023


Aufgrund des aktuellen, unsicheren Status über den weiteren Verlauf der Covid-19 Pandemie haben wir bereits diese Woche beschlossen, das mit fast 2.000 verkauften Tickets nahezu ausverkaufte Konzert am 10. Oktober 2021 nicht durchzuführen und auf Sonntag den 27. März 2022 um 17 Uhr zu verschieben.

Für die Termine 22.3.20, 25.10.20 oder 10.10.21 erworbene Konzertkarten behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin am 27.3.2022.

Inhaber von Konzertkarten für obige Termine können bis zum 30.9.2021 ihre Karten zurückgeben, falls sie den Ersatztermin 27.3.2022 nicht wahrnehmen können.
Bei Rückgabe der Karten bei der Bezugsstelle wird der Netto-Ticketbetrag erstattet, also ohne etwaige bezahlte Bearbeitungs- und Vorverkaufsgebühren.

Wir wünschen allen weiterhin beste Gesundheit und freuen uns alle unsere Kunden und unser künstlerisches Team zur Aufführung unseres Konzerts "Sound of Cinema" am 27. März 2022 um 17 Uhr dann in der Meistersingerhalle in Nürnberg begrüßen zu können!

Freundliche Grüße

Rainer Ostermeyer
Vorstand
Philharmonischer Chor Nürnberg im IKV e.V.

 

Sonntag, 27.03.2022, 17 Uhr in der Meistersingerhalle Nürnberg

"Sound of Cinema" - Die traumhafte Welt der Filmmusik

Marlene Mild (Sopran)
Udo Schwendler (Mundharmonika)
Kinder- und Jugendkantorei Nürnberg (Einstud. Matthias Stubenvoll)
Philharmonischer Chor Nürnberg
Nürnberger Symphoniker
Moderation: Rolf-Bernhard Essig

Dirigat: Gordian Teupke

Gesamtleitung: Gordian Teupke

 

Star Wars, James Bond - 007, Die Tribute von Panem, Fluch der Karibik, der Soldat James Ryan, berühmte Western wie "Spiel mir das Lied vom Tod" oder auch feine, kleine Studio-Filme wie "Die Kinder Monsieur Mathieu", um nur eine kleine Auswahl zu nennen, sind nicht nur als Filme Kassenschlager oder neudeutsch "Blockbuster" geworden, sondern auch deren Musik hat sich in unsere Köpfe und Herzen eingebrannt und uns alle verzaubert.

Die Regisseure dieser Filme sind oft weltbekannt, die Komponisten der einprägsamen Filmmusik dagegen sind den meisten oft weniger geläufig. Vielen sind noch John Williams, Hans Zimmer oder Ennio Morricone ein Begriff, aber kennen Sie etwa Klaus Badelt, Monty Newman, John Barry oder James Howard, um nur einige Vertreter dieses Genres beim Namen zu nennen?

Der Philharmonische Chor Nürnberg, die Kinder- und Jugendkantorei Nürnberg, Marlene Mild und die Nürnberger Symphoniker werden Sie, unter der Leitung von Gordian Teupke, mit „Sound of Cinema“ in diese traumhafte Welt berühmter Filmmusik entführen!

Das spannenden Programm wird erneut moderiert von Autor und Entertainer Rolf-Bernhard Essig, der das Publikum in der Meistersingerhalle bereits bei unserem Romantik-Konzert im Frühjahr 2019 mit seinen fachkundigen und zugleich launig-frischen Kommentaren begeistert hat

Bringen Sie zu dieser nicht so späten Stunde doch auch Ihre Kinder mit und lassen Sie sich gemeinsam mit der ganzen Familie verzaubern von diesem Abend!

 

Corona-bedingte Hygieneregeln für Konzerte des Philharmonischen Chors Nürnberg in der Meistersingerhalle

Nach den aktuellen Corona-Regelungen der Bayerischen Staatsregierung gilt für die Teilnahme an Kulturveranstaltungen im Innenraum eine 3G-Vorgabe (mit Nachweis geimpft, genesen oder getestet). Das Sicherheitspersonal prüft die Einhaltung dieser Vorgabe am Eingang zur Halle. Ein Nachweis ist möglich in Papierform oder per Smartphone.

Am Eingang gibt es auch Möglichkeiten zur Handdesinfektion, wir bitten diese zu nutzen.

Für die Besucher der Konzerts ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung (OP-Maske oder FFP2-Maske) zu jeder Zeit Pflicht. Die Verpflichtung zum Tragen einer Maske gilt für Besucher ab dem vollendeten 6. Lebensjahr. Nachdem das bereits mehrfach verschobene Konzert am Konzerttag vss. ausverkauft sein wird, ist eine Beschränkung der Besucherzahl nachträglich nicht möglich. Weil damit auch am Sitzplatz die Mindestabstände nicht eingehalten werden können, ist auch am Platz das Tragen einer Maske erforderlich.  
 
Wir bitten unsere Zuhörer mind. 30 min vor Konzertbeginn zu kommen, wegen der vss. Wartezeiten bei der Überprüfung der 3-G-Vorgaben!

Wir weisen darauf hin, dass seitens des Veranstalters vor Ort keine Möglichkeit zur Durchführung eines Schnelltests gibt.

 

Sichern Sie sich bereits heute gute Karten für das Konzert

Preise:
Kat. 1 = 34,00 EUR  /  Kat. 2 = 31,00 EUR  /  Kat. 3 = 27,00 EUR  /  Kat. 4 = 23,00 EUR  /  Kat. 5 = 18,00 EUR

30% Ermäßigung für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte, gegen Ausweisvorlage an der Abendkasse, die 1 Std. vor Veranstaltungsbeginn öffnet.
Kartentelefon: 0911/ 54 18 36 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (ohne VVK-Gebühr)
Im Abonnement auch bei der Volksbühne Nürnberg e.V., Tel. 0911/ 231-3426
Sie erhalten Karten auch an allen VVK-Stellen der der NN/NZ‎ (mit 20% ZAC-Rabatt, zzgl. VVK-Gebühren), z.B. NN-Ticket Corner an der Mauthalle, Tel. 0911/ 216-2298

Karten auch an allen VVK-Stellen der der NN/NZ‎ (mit 20% ZAC-Rabatt), z.B. NN-Ticket Corner an der Mauthalle, Tel. 0911/ 216-2298, oder online über Reservix-Onlinekartenverkauf.


 


 

Wegen der Corona-bedingten Verlängerung des Lockdowns bis 20.12.2020 sind diese Konzerte leider abgesagt.

16. und 17. Dezember 2020, Dreieinigkeitskirche Nürnberg-Gostenhof, 19:30h
19. Dezember 2020, Neustädter Kirche, Erlangen, 19:30h

 
Weihnachtliches Chorkonzert mit Werken von J.S. Bach, Camille Saint-Saens, P. Tschaikowsky u.a.

Solisten:

Marlene Mild, Sopran
Berenike Tölle, Sopran
Ruth Volpert, Alt
Martin Platz, Tenor
Markus Simon, Bass

Benedikt Ofner, Orgel

Philharmonischer Chor Nürnberg

Gesamtleitung: Gordian Teupke
 
In der Adventszeit lädt der Philharmonische Chor Nürnberg am 16.12. und 17.12. (Alternativtermin), jeweils um 19.30h, in die Dreieinigkeitskirche in Nürnberg-Gostenhof ein, zu wunderbarer Chormusik von Bach, Saint-Saens, Tschaikowsky u.a.
An der Orgel sitzt Benedikt Ofner, es begleiten uns namhafte Solisten aus der Region.
Die Gesamtleitung hat Gordian Teupke.
 
Die aktuellen Corona-Regelungen erlauben in geschlossenen Räumen nur beschränkte Zuhörerzahlen, daher empfehlen sich namentliche Sitzplatz-Reservierungen. Diese sind möglich per email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! für das Konzert am 16.12. und unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! für das Konzert am 17.12. Es erfolgt eine feste Platzzuweisung durch den Veranstalter nach der Reihenfolge des email-Eingangs. Zuhörer mit reservierten Sitzplätzen erhalten vorrangig Zugang in die Kirche, Besucher ohne vorherige Platzreservierung werden dann noch bis zum Erreichen der am Konzerttag gültigen Zuhörerhöchstzahl zugelassen.  

Das Hygienekonzept für das Konzert erfordert eine Festhaltung der Kontaktdaten je Zuhörer, dafür bitte Ausweis mitbringen, ohne Ausweis kein Zugang. Es besteht durchgängig Maskenpflicht in der Kirche, auch am Sitzplatz. Der Chor wird auf der Empore singen, die Zuhörer nehmen im Kirchenschiff Platz. Die Kirche ist beheizt.
 
Bitte mind. 45 min vor Konzertbeginn kommen! Einlass: 18.45h, Konzertbeginn 19.30h, Ende ca. 20:30h
 Der Eintritt ist frei, wir bitten um Spenden für die Künstler beim Verlassen der Kirche am Ausgang.

Falls das Konzert Corona-bedingt abgesagt werden muss, erhalten per email angemeldete Besucher eine email-Absage, ansonsten erfolgt ein Aushang an der Kirche und eine Info auf der Webseite des Chors www.philharmonischer-chor-nuernberg.de

Es gibt einen weiteren Termin mit dem gleichen Programm am 19.12. um 19.30h in der Neustädter Kirche in Erlangen. Kartenreservierungen dafür unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


 

Die Konzertreise nach St. Petersburg ist wegen der Corona-Pandemie abgesagt.

 




Mittwoch 20.5.2020, 18:00h, Meistersingerhalle gr. Saal  -  Wegen der Corona-Pandemie wurde dieses Konzert abgesagt.

Klasse.Im.Puls: „Beethoven mittendrin“: L. v. Beethoven: Neunte Symphonie

Auswahlchor aus den Nürnberger Konzertchören Hans-Sachs-Chor, Konzertchor LGV und Philharmonischer Chor

(Einstudierung: Gordian Teupke)

Chöre des Fränkischen Sängerbundes, Siemens-Chor Erlangen, Nürnberger Schulchöre

Nürnberger Symphoniker

Leitung: Kahchun Wong
 




Mittwoch 29.7.2020, 19:45h, Am Dechsendorfer Weiher  -  Wegen der Corona-Pandemie wurde dieses Konzert abgesagt.

Klassik am See: Die Zauberflöte (halbszen.)

Philharmonischer Chor Nürnberg

Philharmonischer Chor Herzogenaurach

Hofer Symphoniker

Leitung und Regie: Ljubka Biagioni zu Guttenberg

 




Freitag und Samstag 15./16.8.2020, jeweils 19:00h, Markgräfliches Opernhaus Bayreuth  -  Wegen der Corona-Pandemie wurde diese Oper in einer Fassung ohne Orchester und Chor aufgeführt.


Siegfried Wagner, „Sonnenflammen“ op. 8 (Oper in 3 Akten)

Philharmonischer Chor Nürnberg

Karlsbader Symphoniker

Regie: Peter P. Pachl

Dirigat: David Coleman

 


 

Das für den 25.10.2020 geplante Konzert "ROMANTISCH VOL. II" wird auf einen späteren Termin verschoben, Infos folgen.

 


 

Sitzplan der Meistersingerhalle Nürnberg

 


 

Unsere weiteren Konzertplanungen können Sie hier einsehen.